Jugendforum Reutlingen

Skatepark/ BMX

Ergebnisse

Über-"Boardende" Bürgerbeteiligung


An die Spaten: Ab September darf genau an dieser Stelle geskatet werden Ein erster Schritt auf dem Weg zur Erfüllung eines heiß ersehnten Wunsches der Reutlinger Jugend, denn ab sofort nimmt die Skateanlage zwischen Krankenhäusle und Echaz Gestalt an. "Spätestens im September darf geskatet werden!", kündigte Ulrike Hotz an. 

Das Skaten auf diesem Areal habe Tradition, so die erste Bürgermeisterin: "Die alte Skateanlage unterm Fußgängersteg beim Tübinger Tor ist derzeit bei den  TBR zwischengelagert." Einige Teile davon werden schon bald aus ihrem Dornröschenschlaf gerissen. Bemerkenswert an der Entstehung der neuen Anlage sei vor allem die Bürgerbeteiligung gewesen: Beim Jugendforum "Wir sind Reutlingen" im Mai 2014 in der Stadthalle habe sie eine bedeutende Rolle gespielt. Im November 2014 bis April 2015 folgte ein mehrstufiger Beteiligungsprozess, bei dem sich mehr als 50 Jugendliche engagierten. 

Im November dann der Startschuss: „Ich heiße Sie herzlich willkommen und hoffe, dass ich Sie künftig öfter sehe“, freute sich Oberbürgermeisterin Barbara Bosch bei der Gemeinderatssitzung gut 100 junge und ganz junge Skater, die live mitverfolgen wollten, was der Gemeinderat zum Baubeschluss der Skateanlage im Bürgerpark zu sagen hatte.

Die Überzeugung, dass es sich bei der Attraktion für jüngere und/oder sportlichen Menschen um eine tolle, eine wunderbare, eine großartige Sache und eine sehr gelungene Planung handle, einte alle Kommunalpolitiker im ungewohnt vollen Sitzungssaal, lediglich am Standort schieden sich die Geister. Mit  25 zu 12 Stimmen  am Ende der Beschluss: Die Skateanlage wird 2016 gebaut. 260.000 Euro kostet der Bau, weitere 781.000 Euro.
____
Quelle: http://www.reutlingen.de/de/Aktuelles+Info/Nachrichten/Nachricht?view=publish&item=article&id=7955

Vorüberlegungen beim Jugendforum

Thema: Skatepark/ BMX

"Einen besseren betonierten Skatepark/ BMX bauen."

"Größere und besser gepflegte Rampen"

"Bau einer neuen Skate/- BMX Anlage die für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet ist"

Teilnehmer:

Skater: David, Frederick, Gian Marco, Ronaldo, Richard

BMX: Paul, Markus, Tom, Marc

Pate:

1. Gabriele Janz - Die Grünen und Unabhängigen

2. Katrin Korth - stv. Amtsleiterin TGU

Protokoll 28. Juli

Protokoll vom 8.11